Vom 20. – 22. Juli 2018 kamen 46.000 Zuschauer bei der Techniker Beach Tour zusammen, um bei der ranghöchsten deutschen Beachvolleyball-Serie mit zu fiebern. Das traditionsreichste Turnier hat zum 22. Mal stattgefunden und lieferte in dieser Zeit auch schon reichlich Stoff für aufregende Wochenenden: Überflutungen, Turnierabbrüche, Sturmwarnungen – hat es alles schon gegeben. Auch dieses Mal überraschte uns St. Peter Ording. Unter sonst windigen und wechselhaften Bedingungen an der Nordsee spielten die Teilnehmer der Techniker Beach Tour dieses Jahr in strahlendem Sonnenschein. Einfach das optimalste Wetter für dieses Event.

In der Frauenkonkurrenz konnten sich die zwei Argentinierinnen Ana Maria Gallay und Fernanda Gabriela Pereyra durchsetzen. Für Pereyra war es das erste Volleyball- Turnier in Deutschland und somit ein voller Erfolg.

Zum dritten Mal in Folge siegte das Duo Paul Becker und Jonas Schröder bei den Männern. „Inzwischen wird uns naturgemäß die Favoritenrolle zugeschoben. Das ist für uns klar und wir wissen, dass wir bisher eine sehr gute Saison gespielt haben, wir nehmen aber auch jeden einzelnen Gegner brutal ernst“, unterstreicht Paul Becker. Mit einer Aufschlaggeschwindigkeit bis zu 90,4 km/h können die beiden ihren Titel jedoch gut verteidigen. Das Finalspiel ist auch auf Pro7 MAXX zu sehen.

 

Das nächste große Event in SPO startet am 15. August 2018. Die Kitesurf Masters kommen zu uns, um die Besten unter Ihnen zu küren. Wir freuen uns, bald von dieser Veranstaltung zu berichten.